Packen ist eine Glaubensfrage. Die einen fangen bereits Tage vorher an, die anderen erst fünf Minuten vor der Abreise. Wir gehören zur ersten Kategorie,  zumindest wenn es auf längere Tour geht. Doch was mitnehmen? Wer ein Wohnmobil oder Kastenwagen mietet, der hat häufig keinen Plan, was da wirklich benötigt wird. Einen Wohnmobilurlaub oder Roadtrip ohne eine Packliste / Checkliste zu organisieren, endet daher schnell im kreativen Chaos.

Unsere ultimative Packliste für längere Touren:

Da wollen wir euch ein wenig Hilfestellung geben. Unsere Packliste ist auf den Familienurlaub im Wohnmobil / Kastenwagen ausgerichtet und richtet sich insbesondere an Familien mit Kindern. Unsere Packliste ist jedoch so aufgebaut, das die Liste problemlos von jedem verwendet werden kann. In dem Fall einfach den Part „zusätzlich mit Kindern“ rausstreichen. Unsere Liste ist unten als PDF hinterlegt und kann von euch  runter geladen und ausgedruckt werden.

Da wir bei längeren Touren immer das eine oder andere Anschaffen müssen, beginnen wir in der Regel etwa 7 Tage vor Abfahrt damit, unsere Liste abzuarbeiten. Wir drucken die Liste aus und hängen diese mit Tesa an die Wand. Dann kann jeder von uns einfach abhaken, was gepackt und erledigt ist. Als zusätzliche Unterstützung verwenden wir Wunderliste (kostenlose Version). Hier kommen einfach alle Dinge rein, die noch gekauft werden müssen. So gestaltet sich Packen bei uns auch mit Kindern verhältnismäßig entspannt und stressfrei.

Im Grunde gliedert sich unsere Packliste in drei Punkte:

  • Was benötige ich für die Reisenden, die Familie? (Teil 1 / Teil 2)
  • Was benötige ich speziell für Kinder?
  • Was benötige ich fürs Fahrzeug (Wohnmobil / Kastenwagen)?

Die Links führen jeweils zu einem Artikel, der sich näher mit dem jeweiligen Punkt auseinander setzt. Es wurde an dieser Stelle schlichtweg zu unübersichtlich. Nun also vier Artikel, zum Zwecke der Übersichtlichkeit.

Download Packliste:

Nachstehen unsere Packliste. Die Liste ist grundsätzlich eine Urlaubspackliste und entspricht den notwendigen Utensilien für eine kurze oder mehrwöchige Urlaubsreise. Sollten wir etwas Wichtiges vergessen haben, so weist uns drauf hin, dann ergänzen wir dies gerne. Die Packliste wird regelmäßig aktualisiert.

Für uns ist die Liste in der jetzigen Form ausreichend. Je nach Urlaubsziel und Jahreszeit benötigt ihr natürlich nicht alle aufgezählten Utensilien. Nach dem ausdrucken diese Punkte einfach mit einem Edding rausstreichen.

Selbiges gilt für alle, die einen eigenes Fahrzeug besitzen. Hier werden viele der genannten Sachen schlichtweg bereits dauerhaft im Fahrzeug vorhanden sein. Nach dem ausdrucken diese Punkte ebenfalls einfach mit einem Edding rausstreichen. Alternativ dies Punkte nutzen um Bestand und / oder Zustand zu überprüfen.

Packt sparsam und denkt an das maximal zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeuges. Hierzu auch in den verlinkten Artikeln mehr.

1 Kommentar

  1. Vielen Dank für den Artikel. Wir wollen uns diesen Sommer auch einen Camper mieten und mit den Kindern in den Urlaub fahren. Da kommt uns diese Packliste sehr gerecht. Ich wusste leider nicht so wirklich, was man bei einem solchen Urlaub so alles benötigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here